TOP

 

Elterngespräche

Den Elterngesprächen kommt eine hohe Bedeutung zu.

Sie sind die Grundbasis der gemeinsamen Arbeit zwischen den Eltern und den

ErzieherInnen. Die Gesprächsinhalte unterstehen der Schweigepflicht nur

das Betreuungsteam wird über die erziehungsrelevanten Inhalte

in Kenntnis gesetzt.


Tür- und Angelgespräche

In den Bring- und Abholsituationen finden diese täglich statt.

Sie dienen in der Bringzeit zur Weitergabe von wichtigen Informationen und Absprachen. Ebenso werden in den Abholsituationen

die Eltern bei besonderen Vorkommnissen während des Tages entsprechend

informiert.


Aufnahmegespräch

Im Aufnahmegespräch werden Informationen über das Leben in der Kita weitergegeben und die Abläufe des bevorstehenden Aufnahme - und Eingewöhnungsprozesses besprochen.

Dabei werden die bisherigen Entwicklungen des Kindes, eventuelle Anfälligkeiten,

Allergien, Krankheiten aber auch besondere Vorlieben und Abneigungen und die

Essgewohnheiten besprochen.


Entwicklungsgespräch

Solange das Kind die Kita besucht wird den Eltern vor den entsprechenden

U-Untersuchungen ein Entwicklungsgespräch angeboten.

Es dient dem Austausch mit den Eltern, zur Reflexion der Entwicklung ihres Kindes und als Basis für den Untersuchungstermin.


Beratungsgespräch

Beratungsgespräche können von beiden Seiten angeregt werden. Inhalte solcher

Gespräche können sein:

Erfahrungen und Beobachtungen zu spezifischen Themen auszutauschen

Hilfestellung bei pädagogisch relevanten Themen, Anliegen.

Konstruktiv zu beraten, wie eventuelle Veränderungen im Verhalten des

Kindes bewirkt werden können

Vermittlung von Informationen bezüglich Fach-, und Beratungsstellen